Presse

Pflegebedürftige Senioren mit Ettenhuber auf Reisen


Pressemitteilung vom 09.07.2007  |  Zur Druckversion

Bewohner des KWA Hanns-Seidel-Haus unternahmen Halbtagsausflug

Erstmalig erhielt eine größere Gruppe des Pflegebereichs im KWA Hanns-Seidel-Haus (Kuratorium Wohnen im Alter) die Möglichkeit, einen halbtägigen Ausflug an den Tegernsee zu unternehmen. 26 pflegebedürftige Senioren und zehn Begleitpersonen fuhren nach dem Mittagessen mit dem Busunternehmen Ettenhuber nach Gmund am Tegernsee, um dort in entspannter Urlaubsatmosphäre spazieren zu gehen und Kaffee zu trinken. Ursula Cieslar, Stiftsdirektorin der Einrichtung, war begeistert. „Für eine so große Gruppe gab es bislang keine Fahrmöglichkeiten. Und alles hat auch bestens geklappt“.

Josef Ettenhuber, der mit dieser Idee auf das KWA Hanns-Seidel-Haus zukam, war sich nicht sicher, ob sein Angebot auf Interesse stößt. Doch seine Busse, die durchgängig rollstuhlgerecht ausgestattet sind, dazu ein einfühlsamer, für Pflegedienstleistungen ausgebildeter Busfahrer am Steuer, können auch in diesem höchst sensiblen Bereich besten Service leisten. „Zwar hat das Ein- und Aussteigen jeweils eine halbe Stunde Zeit beansprucht, doch die Senioren waren happy und ich auch. Wir werden dieses Angebot ausbauen“, sagte der Unternehmenschef nach dem ersten Ausflug. Vom Seniorenstift bekam er Unterstützung durch Manuela Rödel und Klaudia Griesberger, die ihre Bewohner bestens kennen.

Vor Reiseantritt prüft das Busunternehmen persönlich, ob auch alle Parkplätze, Gehsteige und Gaststätten barrierefrei zugänglich sind. Der nächste Ausflug geht nach Bad Aibling am 24. Juli. Dann allerdings ohne Begleitfahrzeug. Der Bus bekommt bis dahin eine Anhängerkupplung, um die Rollstühle und Rollatoren sachgerecht auf dem Anhänger transportieren zu können. 14 Euro kostet der halbtägige Ausflug pro Person, ganztägig 22 Euro, die Begleitperson reist gratis mit.

München / Glonn, 9. Juli 2007

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:

Susanne Heiss, Heiss Public Relations
Georgenstr. 134, 80798 München
Tel. 089/ 27 29 93 -22, Fax -34, presse@heiss-pr.de

Zur Druckversion

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:
Josef Ettenhuber, Tel. 08093-909618, E-Mail