Presse

65 Jahre Busbetrieb Ettenhuber


Pressemitteilung vom 10.12.2009  |  Zur Druckversion

Jubiläumsveranstaltung am 6. und 7. Februar 2010

Glonn – Der Name Ettenhuber ist zu einem Markenzeichen geworden. Das ist keine Übertreibung, sondern eine Tatsache. Eine erfreuliche Tatsache, denn das Aushängeschild „Ettenhuber“ transportiert nicht nur den eigenen Namen, sondern auch den Namen der Marktgemeinde Glonn, einer ganzen Region im wahrsten Sinne des Wortes weit in die Welt hinaus. „Transportieren“ ist gut. Denn damit fing es vor knapp 65 Jahren an, bis heute. Josef Ettenhuber sen. übernahm damals mit einem Holzvergaser-Bus die Strecke von Glonn nach Grafing im Linienverkehr. Zwar ist der Linienverkehr nach wie vor eine wichtige Säule der Firma Ettenhuber, allerdings sind die Aktivitäten bei weitem nicht mehr auf Grafing beschränkt. Und: Gerade im Reiseverkehr scheint heute nichts mehr unmöglich.

Reisen mit hohen Niveau und Exklusivität
Umfragen bei Reiseteilnehmern belegen: Der Name Ettenhuber steht für Reisen mit hohen Niveau und Exklusivität. Vor allem die Zuverlässigkeit und Sicherheit sind ein weiteres großes Plus. Die Folge: Mehrtägige Busreisen erhielten in der Vergangenheit schon öfters den Spitzenwert in der Kundenzufriedenheit von knapp 95 %. „Die Welt ist zu schön, um darüber hinweg zu fliegen“, so Josef Ettenhuber. Allein diese Aussage belegt wie viel Herzblut das mittelständische Unternehmen einsetzt, das Reisen so schön und angenehm wie möglich zu gestalten. Und dies gilt schier grenzenlos. Denn von der kleinen Städtereise innerhalb Bayerns bis zum Erlebnisurlaub in Tunesien ist alles im umfangreichen und vielseitigen Angebot des Reiseprofis enthalten. Zusätzlich drückt man explizit einen weiteren Stempel darauf: „Mit Wohlfühlprogramm und vielen Extras, die nichts extra kosten“.

Alleinstellung erkämpft
Gerade mit diesen Extras hat sich die Firma Ettenhuber eine gewisse Alleinstellung auf dem Markt erkämpft. Damit diese erfolgreich im Wettbewerb verteidigt wird, daran arbeiten die 120 Mitarbeiter täglich immer wieder aufs Neue. Natürlich muss dazu beim Fuhrpark mit seinen insgesamt 78 Bussen immer ein Rad exakt in das andere greifen. Allein 54 davon sind barrierefreie Linienbusse, ausgestattet mit Niederflurtechnik. Und: Ettenhuber ist der einzige private Busunternehmer, der im Münchner Regionalbusverkehr einen umweltschonenden Hybrid-Gelenkbus zum Einsatz bringt. Eine halbe Million Euro wurde in den technisch fortschrittlichen Solaris Urbino und somit auch in den Klimaschutz investiert. Schwer für die Konkurrenz dies zu unterbieten.

Das Betriebsgeheimnis
Die Familien Ettenhuber ist ein mittelständisches Unternehmen bei dem die Familienehre sehr hoch gehalten wird. Kein Billiganbieter, der von heute auf morgen wieder vom Bildschirm verschwindet. Bei Ettenhuber bürgt man noch mit seinem guten Namen, den man sich über Jahrzehnte hart und ehrlich erarbeitet hat. Für die Kunden ist dies eine Garantie, für die Geschäftsleitung und die Belegschaft eine Verpflichtung. Und so wird es auch weiter gehen bei den Ettenhubers. Innovativ natürlich auch, dafür sorgen schon die drei Enkel des Firmengründers Josef, Wolfgang und Michael. Sie sind voll und ganz bei der Sache, das Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Früh buchen mit Rabatt
In den Reisen sind keine Vermittlungsprovisionen für Reisebüros einkalkuliert. Kosteneinsparungen werden gleich an den Kunden weiter gegeben. Für Reisen im November und Dezember wird ein Frühbucherrabatt von 4 % gewährt, wenn diese bis 31. Mai gebucht werden. Ein Risiko besteht dabei nicht, denn bis 6 Wochen vor Reiseantritt können Reisen kostenlos storniert werden.

Geschenkgutschein – eine tolle Idee
Zugegeben, es fällt nicht immer leicht ein passendes Geschenk zu finden. Egal welcher Anlass, eine Reise ist immer ein tolles Geschenk. Der Beschenkte kann sich sowohl über einen „Tapetenwechsel“, als auch über ein „Zeitgeschenk“ freuen. Das kommt immer gut an. Und: Die Auswahl ist wirklich riesengroß.

Mobilität genießen – 65 Jahre Ettenhuber mit Hausmesse
Ettenhuber steht mit seinem guten Namen für etwas Besonderes im Leben: Die grenzenlose Mobilität zum genießen! Das war und ist nicht überall so. U.a. deswegen wird auch im nächsten Jahr „65 Jahre Ettenhuber“ gefeiert. Mit einem Jubiläumskatalog und Jubiläumspreisen. Allein der offizielle Auftakt ist ein Publikumsmagnet: Am 06. und 07. Februar 2010 findet wieder auf dem Betriebsgelände die große Hausmesse mit Hoffest statt. Ein eigener Abholservice sorgt auch nächstes Jahr wieder dafür, dass die knapp 5000 Besucher das Firmengelände im Glonner Ortsteil Schlacht bequem erreichen. Reisetipps, Vorträge über Reiseländer, eine Live Band, Bewirtung und viele Überraschungen sorgen für zwei interessante und angenehme Tage. Mehr darüber findet man auch im Internet unter www.ettenhuber.com

Zur Druckversion

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:
Josef Ettenhuber, Tel. 08093-909618, E-Mail