Mit dem Ettenhuber-Bus zu Zielen in Nähe und Ferne


Pressemitteilung vom 01.02.2016  |  Zur Druckversion

Neue Angebote wecken die Reiselust aus dem Winterschlaf

Mit dem Flieger zum Urlaubsort, und am Zielflughafen wartet schon der Ettenhuber-Reisebus mitsamt Fahrer. Mit diesem neuen Angebot im Bereich der Flug-Busreisen bietet das Busreiseunternehmen Ettenhuber seinen Gästen eine neue Dimension an Service, Komfort und Sicherheit jetzt auch bei Reisen in fernere Gefilde. "Für die Dauer der Saison haben wir an den jeweiligen Reisezielen einen unserer Busse mit eigenem Fahrer stationiert, um unseren Kunden die hohen Standards in Service und Sicherheit bieten zu können, wie sie es von uns auch bei reinen Bustouren gewohnt sind", so Josef Ettenhuber, Geschäftsführer des Familienunternehmens mit Sitz in Glonn und München, über den neuen Extraservice bei den kombinierten Flug-Busreisen nach Italien, Spanien, Marokko, Portugal, Rußland und Baltikum und Skandinavien. Auch ansonsten lohnt sich ein Blick in den aktuellen Ettenhuber-Reisekatalog. Mit seinen Busfahrten zu den schönsten Zielen nah und fern erweckt er auf über 200 Seiten die Reiselust aus dem Winterschlaf. Es gibt viel Neues zu entdecken. Zum Beispiel die Musicalreise nach Hamburg, mit der Ettenhuber sein Angebot im Bereich Festspiel- und Musikreisen um eine sehenswerte Attraktion erweitert hat. Nebst Stadtbesichtigung und Übernachtung im Dreisternehotel bildet der Besuch des Musicals "Das Wunder von Bern" den glanzvollen Höhepunkt der dreitägigen Tour in die Hansestadt. Zu jeder Mehrtagesreise bietet Ettenhuber seinen Gästen ein Rundum-Sorglospaket: Dazu gehört auch der Taxiservice, der die Reisegäste von Daheim abholt und - je nach Reise - entweder zum Flughafen oder zur Abfahrtslounge in Feldkirchen bringt, wo sie freundlicher Service, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie gepflegte Sanitäranlagen erwarten. "Das wirkt schon ganz anders als eine anonyme Abfertigung im Gedränge auf einem zentralen Omnibusbahnhof oder einem Park-und-Ride-Platz", sagt Ettenhuber. Der hohe Komfort sowie ihre große Flexibilität haben in den vergangenen Jahren die Anzahl der Buchungen bei Busreisen in die Höhe schnellen lassen. "Busreisen liegen voll im Trend", hat Josef Ettenhuber beobachtet. Die wachsende Beliebtheit von Busreisen führt er aber auch darauf zurück, dass die Sicherheit der Bustouristik bei den Urlaubern stärker in den Vordergrund gerückt ist. "Nach wie vor gilt die Bustour als die sicherste Reiseform überhaupt", stellt er fest. Um seinen Reisegästen auch in diesem Bereich höchste Standards zu bieten, setzt Ettenhuber auf die Qualität seiner erfahrenen Fahrer und innovative Technik. So lässt auch der jüngste Neuzugang in seiner Flotte von 116 Bussen, ein extralanger Mercedesreisebus mit elektronischem Spurhalte- und Abstandsassistenzen, in dieser Hinsicht keine Wünsche offen. Eingesetzt werden soll er vor allem im Bereich Bus-Charter, da er mit seinen 62 Sitzplätzen auch größere Gruppen gemeinsam befördern kann. Längst hat die Busreise das Image einer angestaubten Seniorenveranstaltung verloren. "Es ist tatsächlich so, dass sich junge Leute zunehmend für Busreisen begeistern", berichtet er über die neue Generation an Fahrgästen. Offenbar weiß auch diese die Vorteile und die Absicherung zu schätzen, die eine professionell organisierte Urlaubsreise im Ettenhuber-Bus mit sich bringt. Schließlich erreicht man damit bequem und ausgeruht sein Ziel, ohne Stress durch Umsteigen und Kofferschleppen - wer will das nicht?


Weitere interessante Bilder zum Thema:
Klicken Sie auf das Bild oder den Titel, um das Bild herunter zu laden. Mit der rechten Maustaste können Sie das Bild direkt speichern.

 
Reisebus für Nah- und Fernziele


Zur Druckversion

Weitere Presseinformationen und Bildmaterial:
Josef Ettenhuber, Tel. 08093-909618, Josef[at]ettenhuber.de