Bussicherheit - mit Sicherheit eine schöne Busreise

Unfälle mit Reisebussen ereignen sich relativ selten. Laut dem statistischen Bundesamt ist der Bus das sicherste Verkehrsmittel - wir arbeiten ständig daran, damit das auch so bleibt. Neben der Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten haben wir uns freiwillig zu folgenden Sicherheitsstandards selbstverpflichtet:


Unsere Fahrer sind ausgeruht und bringen Sie sicher ans Ziel

Unsere Fahrer sind ausgeruht und bringen Sie sicher ans Ziel

Sie schlafen zu Hause, im Hotel oder auf der Fähre im Einzelzimmer. Wir fordern von den Fahrern nicht, dass sie in der Schlafkabine des Busses schlafen, während ihr Kollege fährt und sie dann sofort nach dem Aufwachen, vielleicht noch im "Halbschlaf", die nächste Fahrschicht übernehmen müssen.

Unsere Reisebusfahrer sind Profis, die ihr Handwerk verstehen und die ihren Bus kennen wie kein Anderer. Sie verfügen neben dem "normalen" Führerschein über einen Personenbeförderungsschein und nehmen mindestens ein Mal pro Jahr an betrieblichen Schulungen/Weiterbildungen teil.

Freiwilliges Nachtfahrverbot

Freiwilliges Nachtfahrverbot

Unfallstatistiken belegen, dass die gefährlichste Zeit im Straßenverkehr morgens zwischen 2:00 Uhr und 4:00 Uhr ist. Wir selbst veranstalten keine Reisen mit Busfahrten zwischen 1:00 und 4:00 Uhr.

Fahrsicherheit dank modernster Bustechnik

Fahrsicherheit dank modernster Bustechnik

Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsuntersuchungen überprüfen wir unsere Omnibusse zusätzlich nach jeder Reise in einer der modernsten betriebseigenen Omnibuswerkstätte in Bayern.

Unsere Busse haben folgende Sicherheitsausstattung:

  • Zusatzbremsanlage (Retarder oder Telma)
  • Bremskraftunterstützung (ABS)
  • Überrollbügel in der Konstruktion des Busses
  • Navigationssystem zur Entlastung der Fahrer
  • Klimaanlage (auch am Fahrerplatz)
  • Assistenzsystem für Spur- und Abstandhaltung (alle Fahrzeuge mit Erstzulassung seit 2014)

Falls nicht ausdrücklich anders angegeben, werden alle unsere Reisen nur mit Bussen aus der Ettenhuber-Flotte durchgeführt. Bewusst setzen wir keine Subunternehmer oder Kooperationspartner ein. Die Sicherheit mit dem Reisebus lassen wir uns nicht aus der Hand nehmen.